Sanfte Landung in der Lebensmitte

Präsentation beim Deutschen Heilpraktikertag (DHT)
am 05.03.2006 in Düsseldorf
von Dr. med. Heidrun Kurz und Prof. Dr. med. Elisabeth Gödde
unter der Moderation von Rüdiger Daniel

Kurz & Gödde stellten im Dialog Facetten des gesunden Lebens in und nach der Lebensmitte vor. Herr Daniel moderierte diesen Dialog und prüfte mit dem Publikum diesen auf seine gesellschaftliche Akzeptanz.

siehe auch

Linie

Inhalt

  • Depressionen
    Mach mich glücklich, reich mach ich mich selber....
  • Hormonelle Veränderungen im Alltagsleben
    ....macht das Alltagsleben zum Genuss....
  • Gesundes Altern
    Damit sie auch morgen noch....
  • Krankheitsrisiken in der Lebensmitte
    Sein oder nicht Sein....

nach oben

Kurzfassung

In den letzten Jahrzehnten ist die Lebenserwartung der Menschen immer mehr gestiegen. Damit ist das Sistieren der körperlichen Fruchtbarkeit der Frau nicht mehr das Ende, sondern die zeitliche Mitte des Lebens geworden.

Leben bedeutet Wandlung. Veränderungen und Verluste, wie die verminderte Hormonproduktion durch die Keimdrüsen, verbunden mit dem Verlust der Fertiliät bei der Frau beeinflussen auch weitere Fähigkeiten des Organismus. Dies können auch Einschränkungen der körperlichen, psychischen und geistigen Befindlichkeit sein. Neben der rein biologischen Bedeutung erfahren die Reifungsprozesse auch eine gesellschaftliche Wertung, beide beeinflussen das individuelle Selbstwertgefühl. Der Verlust des individuellen Lebenskonzeptes kann Auslöser für depressive Zustände sein.

Es gibt das Leben in harmonischer Zusammensetzung der lebensnotwendigen Moleküle: das ganzheitliche Orthomolekulare Konzept.

nach oben

Die Referentinnen

Spacer
Prof. Dr. med. Elisabeth Gödde

 

Spacer
Dr. med. Heidrun Kurz

Elisabeth Gödde

Beratung von Frauen und Paaren in schwierigen Lebensphasen

Referentin und Kursleiterin im Rahmen der Weiterbildung

 

Heidrun Kurz

Orthomolekular- und Ernährungsmedizin (DGEM)

Antiaging -
Stressmanagement

Professorin für Humangenetik
Ärztin und Psychotherapeutin

www.individuelle-lebenskonzepte.de

 

Fachärztin für Innere und Psychotherapeutische Medizin

www.dr-heidrun-kurz.ch

  • Für Frau Dr. Heidrun Kurz war die rein naturwissenschaftliche Betrachtungsweise des Menschen in der Innerer Medizin immer unzureichend. Sie erweiterte ihr Spektrum durch Ausbildung in Psychotherapie sowie Ernährungs- und Orthomolekularmedizin. Bei ihrer einmaligen Kombination dieser unterschiedlichen Aspekte von Gesundheit steht immer die Ganzheitsmedizin im Vordergrund.
  • Frau Prof. Dr. Elisabeth Gödde wollte von Anfang an mit und für Menschen arbeiten. Ihre ungewöhnliche, doch erfolgversprechende Fächerkombination Humangenetik und Psychotherapie führt sie automatisch zu einer ganzheitlichen Betrachtungsweise des Menschen auf seinem Weg zu einer eigenverantwortlichen Lebensgestaltung durch ein individuelles Konzept.

siehe auch

nach oben

 

Dr. med. Heidrun Kurz ● Termine nach VereinbarungKontakt
Wotanstraße 10 ● 8032 Zürich ● Telefon 043 268 06 26